tom kummer blogs?

tom kummer blogs

could it be that swiss journalist tom kummer has started to blog?

yes THE tom kummer, who was scapegoated as the “bad boy of german journalism” after some of his interviews with hollywood starts turned out to be creatively enhanced. the entries at tomkummer.be – school of borderline journalism are signed “Perry john” and “Fred”, but somehow we can’t shake the feeling that maybe tom kummer himself might be behind those pseudonyms. the suffix .be stands for domains stemming from belgium, but here it could be explained with the fact that tom kummer is originally from bern [short: be], switzerland, where this past sommer tom could be seen twice in what looked like a meeting with a certain blogger from bern…

könnte es sein, dass der bekannte schweizer journalist tom kummer einen blog angefangen hat?

ja, DER tom kummer, der als der “schlimmste journalist deutschlands” verschrien wurde nachdem einige seiner interviews mit stars sich als teilweise inszeniert herausgestellt hatten. die beiträge unter tomkummer.be – school of borderline journalism sind zwar mit “Perry john” und “Fred” gezeichnet, aber irgendwie wird man den verdacht nicht los, dass vielleicht tom kummer selber sich hinter diesen pseudonymen versteckt… das kürzel .be steht eigentlich für domains aus belgien, aber es liesse sich dadurch erklären, dass tom kummer ursprünglich aus bern in der schweiz stammt, wo er übrigens diesen sommer zweimal in einer gartenkneipe bei einem treffen mit einem gewissen berner blogger beobachtet werden konnte…

Der einzige Sinn und Nutzen journalistischen Kommunizierens kann heute also nur darin liegen, verschiedene Wirklichkeitsentwürfe zu produzieren.

und natürlich wäre ein blog das ideale werkzeug dazu…

About Jan Zuppinger

Jan Zuppinger has been writing this blog since 2002. He likes to grow vegetables. He likes to eat them too. He has opinions on everything, but sadly no one cares. Jan Zuppinger is not joking, just joking, he is joking, just joking, he's not joking. *click.