Blogumne – 00005 glanz & gloria-schauer

[sorry in german only]

eigentlich blogge ich ja diesen monat nicht. aber die blogumne, die hat mir soviel spass gemacht. die will ich auf jeden fall weiterziehn.

da ich bisher vorallem andere leute gedisst habe, bin heute mal ich an der reihe. bloss fair, oder? voila, ich outte mich mit etwas sehr peinlichem. ready? ach gott ist das schwierig. *rumtrödel*

okay, los gehts: ich schaue fast jeden abend auf DRS 1 “glanz & gloria”. yup, das klatsch magazin. genau.

franziska schimpft mich bereits “glanz & gloria-schauer”. ein begriff der das potential hat “warmduscher” abzulösen. finden wir jedenfalls. ich gebe gerne zu, die sendung ist absoluter müll. erst noch schlecht produzierter müll. der klatsch den sie bringen ist brav. die aufmachnung der sendung cheap. und nicht einmal die präsentatorin sonderlich hübsch. witzig, frech – ja. hübsch – naja.

also warum bloss tue ich sie mir an?

es gibt nur eine antwort: gewohnheit. ich bin ein gewohnheitstier. wenn man so den ganzen tag vor dem compi rumsitzt braucht es eine starke dosis junk, um sich mal ein bisschen rauszuklinken. irgendwann hab ich im TV rumgezappt und bin bei “glanz & gloria” gelandet. und es passte. die banalität des gebotenen funktionierte um den arbeitstag wegzupusten.

seither läuft es immer gleich. kurz nach 6 schalte ich “5 gegen 5” ein, yup auch diesen junk schaue ich mir so halb an, jedenfalls während dem kochen. bei “glanz & gloria” ist das nachtessen ready. und ich verdrücke es zum neusten klatsch aus der volksmusik welt. naja nicht nur. essen mit klatsch aus aller welt.

aber echt jetzt, ich habe wichtige sachen gelernt diese woche. zum beispiel

hmmm. was gabs da schon wieder? plötzlich ist madonna’s schreckliches video mit dem nylonbody aus dem ihr arsch raushängt das einzige was mir in den sinn kommt. ach gott, wenn es läuft wie mit dem cowboy look vor ein paar jahren, kommt da schlimmes auf uns zu. zudem lobten alle ihren auftritt bei den mtw awards. ich fand vorallem, dass sie falsch gesungen hat. und es sah angestrengt aus. bei “wetten dass” war sie dann wieder mit bewährtem mitteln zurück. playback. eine weise entscheidung.

ach ja, die tatsache, dass ich hier in den bergen bloss dreieinhalb kanäle reinkriege ist übrigens auch nicht der grund warum ich g & g kucke. wetten dass, schon. diesen schrott kucke ich wirklich NUR hier. i swear.

ich kann es immer noch kaum glauben, dass ich mich als glanz & gloria-schauer outte. ich lese das geniale neue buch von chuck palahniuk [haunted], ich schaue mir bewegende filme an wie shackles [fast die ganze zeit geweint] und 9 songs [die mischung von eckel und erregung genossen] und schreibe über meine glanz & gloria habit??? ein komische art meinen mythos zu pflegen…

aber naja, andere lesen heimlich die gala ihrer freundin. und ich schau jetzt halt offiziell glanz & gloria. mann gönnt sich ja sonst nix.

About Jan Zuppinger

Jan Zuppinger has been writing this blog since 2002. He likes to grow vegetables. He likes to eat them too. He has opinions on everything, but sadly no one cares. Jan Zuppinger is not joking, just joking, he is joking, just joking, he's not joking. *click.