the swiss still love reading their news on dead trees

a study done by wemf ag für werbemedienforschung has found that 90,9% of the swiss read newspapers on a more or less frequent basis. how many of these are made up by the free papers like 20min and heute does not seem to matter. apparently it’s just important that it envolves dead trees. naturally the study did not ask how many of the swiss read blogs. [via kleinreport]

Die Schweiz bleibt ein Volk von Zeitungslesern

90,9% der Schweizer Bevölkerung lesen mehr oder weniger regelmässig eine Zeitung. 93,1% der Personen ab 14 Jahren lesen mindestens eine Zeitschrift. Diese Werte seien seit 2000 stabil. Dies hat die Wemf AG für Werbemedienforschung in der neuesten Studie 2006-2 festgestellt. Die Tagespresse erreicht heute 77,5% der Schweizer Wohnbevölkerung, 2000 waren es 75,1%. Auch die regionale Wochen- und Sonntagspresse konnte sich von 42,1 auf 49,2 respektive von 40,3 auf 43,5% steigern. Stabil blieben die Programmzeitschriften (sie erreichen 50% der Bevölkerung) sowie die News- und Themen-Zeitschriften (37%). Einen leichten Rückgang muss die Finanz- und Wirtschaftspresse hinnehmen – sie erreicht noch 14,1% der Bevölkerung, 2000 waren es 17,7%.

About Jan Zuppinger

Jan Zuppinger has been writing this blog since 2002. He likes to grow vegetables. He likes to eat them too. He has opinions on everything, but sadly no one cares. Jan Zuppinger is not joking, just joking, he is joking, just joking, he's not joking. *click.