ein besuch im kaff [lang:de]

heute bin ich nach aarau gefahren, um mir die retrospektive von martin disler anzuschauen. nach aarau! da wird einem schon beim blossen gedanken unwohl. ein kaff irgendwo in der mitte der schweiz und genau so bieder, wie man sich das eben vorstellt.

kunsthaus aarau

das kunsthaus ist von weitem her erkennbarm weil an der mauer der folgende satz prangt:

ich
das bild
ich
sehe

ich möchte erwiedern:

ich
die sprache
nicht
kann

der herr am eingang zur ausstellung sagt zu mir: “sie sollten ihre tasche an der garderobe abgeben”. wenn er “sie sollten” sagt meint er “sie müssen”. demonstrativ stellt er sich mir in den weg.

der typ stinkt grausam aus dem maul, also sage ich zum ihm, “und sie sollten mal wieder ihre zähne putzen”. ich meine, er muss. abwartend stehe ich vor ihm. er geht sich die zähne nicht putzen, und rückt auch sonst nicht von der stelle.
ich knalle mein tasche neben dem eingang auf den boden und stapfe in die ausstellung rein. “da kommt man extra in dieses provinzloch und wird auch noch schikaniert”, denke ich, versuche mich nun aber trotz allem auf die kunst einzulassen. vieles ist mir zu geschmiert, am besten gefallen mir noch die zeichnungen und die neueren skulpturen, speziell die mit den gibsverschmierten haaren.

auf dem weg zurück zum bahnhof bemerke ich eine design cafebar, wie es sie offenbar überall gibt; sieht wie echt aus, ausser dass hier bloss olle muttis drinsitzen. etwas weiter hinten gibt es einen bio-beck. da kauf ich mir ein bio. lougegipfeli. die verkäuferin nimmt mein kleingeld entgegen und sagt, “isch jo wie zöut”. huch, nach luzern gehe ich doch gleich erst …

vielleicht morgen mehr zu luzern mit sis und w+. dies soll keine drohung sein… und auch kein versprechen.

About Jan Zuppinger

Jan Zuppinger has been writing this blog since 2002. He likes to grow vegetables. He likes to eat them too. He has opinions on everything, but sadly no one cares. Jan Zuppinger is not joking, just joking, he is joking, just joking, he's not joking. *click.