sportradio.ch

voller vorfreude wage ich mich heute nachmittag daran mir mein erstes yb auswaerts-spiel auf sportradio.ch anzuhoeren. die uebertragung klappt prima, die tonqualitaet ist wie zu erwarten relativ schlecht, aber akzeptabel. die idee ist ja grundsaetzlich echt super, grossen respekt!!!
aber, oh je.
es wird schweizerdeutsch kommentiert! und dies ist bekanntlich bereits an sich geschmacksache!
ich jedenfalls kucke mir deswegen die schweizer spiele nie auf sat1 ran an, sondern lieber auf der tsr, en francais svp.
aber st.gallen – yb auf sportradio.ch ist nicht nur schweizerdeutsch kommentiert, nein noch viel schlimmer: ein heimspiel des fc st gallen wird hier von einem st.galler kommentiert!!!!??????
und hier geht es mir nicht mal so sehr darum, dass st.gallerisch fuer uns berner wie eine halskrankheit toent… *he he* nein, es ist einfach genau falsch herum angedacht.
es handelt sich um ein heimspiel ds fc st. gallen, ergo koennen die st.galler bei sich ins stadion gehn, oder sich auf dem lokalradio ihren parteiischen kommentar reinziehn. es werden sich also hauptsaechlich reisefaule berner yb fans via internet einschalten wollen, oder? so wie ich… und die brauchen mal sicher keine parteiischen kommentar.
aber noch grundsaetlicher: fuer schweizweite uebertragungen im internet erwarte ich einen objektiven und unparteiischen kommentar. und nicht wie hier die sowohl vom dialekt her wie inhaltlich[!] parteiisch gefaerbten kommentare von lukas pfiffner und seinem co-kommentator. so ist das leider unaushaltbar…
da bleib ich lieber beim teletext. der wird zwar viel zu selten aktualisiert, aber dort muss ich mich wenigstens nicht ueber den kommentator aufregen.
schade!!!

edit: YBBB!!!!!!!!!!! 1:3!!!!!! chappi!!!! wooo!!! fuck st.gallen. sorry! he he

About Jan Zuppinger

Jan Zuppinger has been writing this blog since 2002. He likes to grow vegetables. He likes to eat them too. He has opinions on everything, but sadly no one cares. Jan Zuppinger is not joking, just joking, he is joking, just joking, he's not joking. *click.